Billstedt-Horn in Bestform

Kreisliga 4: 1. FC Hellbrook – SPVGG Billstedt-Horn, 0:5

01. März 2020, 23:31 Uhr

Billstedt-Horn erteilte dem 1. FC Hellbrook eine Lehrstunde und gewann mit 5:0. BH ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Im Hinspiel war Hellbrook bei der deutlichen 0:4-Pleite unter die Räder gekommen.

Momentan besetzt das Heimteam den ersten Abstiegsplatz. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des 1. FCH im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 77 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Kreisliga 4. Nun musste sich der 1. FC Hellbrook schon 14-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die schmerzliche Phase von Hellbrook dauert an. Bereits zum sechsten Mal in Folge verließ man am Sonntag das Feld als Verlierer.

Die SPVGG Billstedt-Horn holte auswärts bisher nur 14 Zähler. Mit drei Punkten im Gepäck schoben sich die Gäste in der Tabelle nach vorne und belegen jetzt den sechsten Tabellenplatz. Neun Siege, vier Remis und sieben Niederlagen hat Billstedt-Horn derzeit auf dem Konto. Durch den klaren Erfolg über den 1. FCH ist BH weiter im Aufwind.

Die Defensivleistung des 1. FC Hellbrook lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen die SPVGG Billstedt-Horn offenbarte Hellbrook eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga. Auf dem zehnten Platz der Hinserie nahm man von Billstedt-Horn wenig Notiz. Der aktuell erste Rang der Rückrundentabelle sorgt allerdings für Aufsehen.

Während der 1. FCH am nächsten Sonntag (11:00 Uhr) bei SCH Sporting Clube gastiert, duelliert sich BH am gleichen Tag mit dem Rahlstedter SC III.

Kommentieren