Schwere Aufgabe für FTSV Lorbeer

Kreisliga 4: FTSV Lorbeer-Rothenburgsort – FTSV Altenwerder II (Sonntag, 13:00 Uhr)

28. Februar 2020, 09:00 Uhr

Der FTSV Lorbeer konnte in den letzten zwei Spielen nicht punkten. Mit der Reserve von Altenwerder kommt am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Jüngst brachte der TuS Hamburg Lorbeer die 14. Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Der FTSV II trennte sich im vorigen Match 1:1 vom Barsbütteler SV II. Das Hinspiel entschied der FTSV Altenwerder II vor eigenem Publikum mit 4:1 für sich.

Der FTSV Lorbeer-Rothenburgsort muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Die Heimmannschaft belegt mit zehn Punkten einen direkten Abstiegsplatz. 32:60 – das Torverhältnis des FTSV Lorbeer spricht eine mehr als deutliche Sprache. Mit dem Gewinnen tat sich Lorbeer zuletzt schwer. In sechs Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Mit 30 Zählern aus 18 Spielen steht Altenwerder II momentan im Mittelfeld der Tabelle. Der bisherige Ertrag der Gäste in Zahlen ausgedrückt: neun Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der FTSV II lediglich einmal die Optimalausbeute.

Viele Auswärtsauftritte des FTSV Altenwerder II waren bislang von Erfolg gekrönt – gute Voraussetzungen für das Match beim FTSV Lorbeer-Rothenburgsort.

Der FTSV Lorbeer geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte Lorbeer nämlich insgesamt 20 Zähler weniger als Altenwerder II.

Kommentieren