TuS Hamburg vor schwieriger Aufgabe

Kreisliga 4: FC Viktoria Harburg – TuS Hamburg (Samstag, 13:30 Uhr)

05. März 2020, 18:01 Uhr

Der TuS Hamburg trifft am Samstag mit dem FC Viktoria Harburg auf einen formstarken Gegner. Viktoria Harburg gewann das letzte Spiel gegen Concordia II mit 3:1 und nimmt mit 41 Punkten den zweiten Tabellenplatz ein. Hinter dem TuS Hamburg liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den FTSV Lorbeer-Rothenburgsort verbuchte man einen 3:1-Erfolg. Im Hinspiel hatte der FC Viktoria Harburg die Punkte vom TuS Hamburg entführt und einen 3:1-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Viktoria Harburg ist zu Hause noch immer ohne Punktverlust. Die Defensive der Heimmannschaft (17 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Kreisliga 4 zu bieten hat. Der FC Viktoria Harburg verbuchte 13 Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen auf der Habenseite. Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für Viktoria Harburg dar.

Der TuS Hamburg holte auswärts bisher nur elf Zähler. Der Gast findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Nach 19 absolvierten Begegnungen stehen für den TuS Hamburg sechs Siege, zwei Unentschieden und elf Niederlagen auf dem Konto.

Die Spielzeit des TuS Hamburg war bislang von großer Defensivnot geprägt. Kann der TuS Hamburg den Schalter ausgerechnet im nächsten Spiel umlegen, zählt der FC Viktoria Harburg doch zu den torgefährlichsten Mannschaften der Liga?

Auf den TuS Hamburg wartet ein dickes Kaliber, verlief die bisherige Spielzeit von Viktoria Harburg doch bedeutend besser als die Saison des TuS Hamburg.

Kommentieren