1. FC Hellbrook: Punkte müssen her

Kreisliga 4: SCH Sporting Clube – 1. FC Hellbrook (Sonntag, 11:00 Uhr)

06. März 2020, 09:01 Uhr

Hellbrook will bei Sporting die schwarze Serie von sechs Niederlagen beenden. Am vergangenen Spieltag verlor SCH Sporting Clube gegen die TSG Bergedorf II und steckte damit die achte Niederlage in dieser Saison ein. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich der 1. FCH auf eigener Anlage mit 0:5 der SPVGG Billstedt-Horn geschlagen geben musste. Im Hinspiel hatte Sporting Clube auswärts einen 4:2-Sieg verbucht.

Im Tableau ist für die Gastgeber mit dem zwölften Platz noch Luft nach oben. Insbesondere an vorderster Front kommt SCH Sporting Clube nicht zur Entfaltung, sodass nur 28 erzielte Treffer auf das Konto von Sporting gehen.

Auswärts drückt der Schuh – nur vier Punkte stehen auf der Habenseite des 1. FC Hellbrook. Momentan besetzt der Gast den ersten Abstiegsplatz. Im Angriff weist Hellbrook deutliche Schwächen auf, was die nur 27 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Der aktuelle Ertrag des 1. FCH zusammengefasst: dreimal die Maximalausbeute, zwei Unentschieden und 14 Niederlagen. Siege waren zuletzt rar gesät beim 1. FC Hellbrook. Der letzte dreifache Punktgewinn liegt nun schon sieben Spiele zurück.

Wenn Sporting Clube den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten von Sporting (54). Aber auch bei Hellbrook ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (77).

Formal ist der 1. FC Hellbrook im Spiel gegen SCH Sporting Clube nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich der 1. FCH Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Kommentieren