Gelingt Reinbek II die Wiedergutmachung?

Kreisliga 4: Barsbütteler SV II – TSV Reinbek II (Sonntag, 14:00 Uhr)

13. März 2020, 09:01 Uhr

Am kommenden Sonntag trifft die Reserve von Barsbüttel auf die Zweitvertretung von Reinbek. Zuletzt holte der BSV II einen Dreier gegen die TSG Bergedorf II (2:0). Die 13. Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für TSVR II gegen den FC Viktoria Harburg. Der Barsbütteler SV II hatte im Hinspiel bei der TSV Reinbek II die Nase klar mit 5:1 vorn gehabt.

Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken von Barsbüttel II. Auf heimischem Rasen schnitt die Heimmannschaft jedenfalls ziemlich schwach ab (1-4-5). Der aktuelle Ertrag des BSV II zusammengefasst: sechsmal die Maximalausbeute, sieben Unentschieden und acht Niederlagen.

Auf des Gegners Platz hat Reinbek II noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst drei Zählern unterstreicht. Die Gäste mussten schon 63 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore.

Wenn TSVR II den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten der TSV Reinbek II (63). Aber auch beim Barsbütteler SV II ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (48). Der sechste Rang der Rückrundentabelle ist Ausdruck der jüngsten Erfolgsgeschichte von Barsbüttel II. Beide Mannschaften bewegen sich derzeit in der unteren Hälfte der Tabelle. Der BSV II belegt mit 25 Punkten den zehnten Rang, während Reinbek II mit elf Zählern weniger auf Platz 13 rangiert. TSVR II wie auch der Barsbütteler SV II haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Mit Barsbüttel II trifft die TSV Reinbek II auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Kommentieren