Wentorf II auf Aufholjagd

Kreisliga 3: SC Vier- und Marschlande III – SC Wentorf II (Freitag, 20:00 Uhr)

05. Dezember 2019, 13:02 Uhr

Der SCVM III sollte vor dem kommenden Gegner SC Wentorf II gewarnt sein, spielte dieser doch zuletzt wie aus einem Guss. Am Sonntag wies der SC Vier- und Marschlande III die TuS Dassendorf II mit 3:2 in die Schranken. Wentorf II schlug den TuS Aumühle-Wohltorf am Freitag mit 6:0 und hat somit Rückenwind. Nachdem der SCVM III sich im Hinspiel als keine große Hürde für die Reserve des SCW erwies und mit 1:4 verlor, soll es im Rückspiel besser laufen für den SC Vier- und Marschlande III.

Der SCVM III besetzt mit zehn Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Den Gastgebern muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Kreisliga 3 markierte weniger Treffer als der SC Vier- und Marschlande III. Der bisherige Ertrag des SCVM III in Zahlen ausgedrückt: drei Siege, ein Unentschieden und 15 Niederlagen.

Nach 18 gespielten Runden gehen bereits 41 Punkte auf das Konto des SC Wentorf II und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Dreimal gingen die Gäste bislang komplett leer aus. Hingegen wurde 13-mal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Wentorf II scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Von der Offensive des SCW II geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Viele Auswärtsauftritte des SC Wentorf II waren bislang von Erfolg gekrönt – gute Voraussetzungen für das Match beim SC Vier- und Marschlande III.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für Wentorf II, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz des SCW II erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden des SCVM III.

Kommentieren