TuS Aumühle leistet nur wenig Widerstand

Kreisliga 3: TSV Glinde II – TuS Aumühle-Wohltorf, 6:0

01. März 2020, 23:31 Uhr

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich die Zweitvertretung des TSV Glinde und der TuS Aumühle-Wohltorf mit dem Endstand von 6:0. Der TuS Aumühle war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Im Hinspiel hatte es keinen Sieger gegeben. Die Mannschaften hatten sich mit einem 2:2 voneinander getrennt.

Glinde II bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem sechsten Platz. Die Saisonbilanz der Gastgeber sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei elf Siegen und zwei Unentschieden büßte der TSV Glinde II lediglich acht Niederlagen ein. Durch den klaren Erfolg über Aumühle ist Glinde II weiter im Aufwind.

Der TuS Aumühle-Wohltorf muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4 Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste holten auswärts bisher nur vier Zähler. Die Leistungssteigerung des TuS Aumühle lässt sich in der Rückrundentabelle ablesen, wo Aumühle einen deutlich verbesserten achten Platz einnimmt. Die Hinserie schloss man auf Rang 15 ab. Derzeit belegt der TuS Aumühle-Wohltorf den ersten Abstiegsplatz. Im Sturm des TuS Aumühle stimmt es ganz und gar nicht: 35 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Nun musste sich Aumühle schon 14-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die fünf Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Not des TuS Aumühle-Wohltorf wird immer größer. Gegen den TSV Glinde II verlor der TuS Aumühle bereits das dritte Ligaspiel am Stück.

Am nächsten Freitag (20:00 Uhr) reist Glinde II zum SC Vier- und Marschlande III, am gleichen Tag begrüßt Aumühle den BFSV Atlantik 97 vor heimischem Publikum.

Kommentieren