Behält Glinde II Rückenwind?

Kreisliga 3: TSV Glinde II – TuS Aumühle-Wohltorf (Sonntag, 13:00 Uhr)

28. Februar 2020, 09:00 Uhr

Die Zweitvertretung von Glinde will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen den TuS Aumühle punkten. Der TSV Glinde II gewann das letzte Spiel gegen den FC Bergedorf 85 mit 4:0 und liegt mit 32 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Aumühle auf eigener Anlage mit 0:2 dem ETSV Hamburg II geschlagen geben musste. Im Hinspiel fand sich beim Stand von 2:2 kein Sieger. Wird es im Rückspiel anders?

Achtmal ging Glinde II bislang komplett leer aus. Hingegen wurde zehnmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Heimmannschaft – neun Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

In der Fremde ist beim TuS Aumühle-Wohltorf noch Sand im Getriebe. Erst vier Punkte sammelte man bisher auswärts. Derzeit belegen die Gäste den ersten Abstiegsplatz. 35:70 – das Torverhältnis des TuS Aumühle spricht eine mehr als deutliche Sprache. Fünf Siege und zwei Remis stehen 13 Pleiten in der Bilanz von Aumühle gegenüber.

Vor allem die Offensivabteilung des TSV Glinde II muss der TuS Aumühle-Wohltorf in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel.

Dieses Spiel wird für den TuS Aumühle sicher keine leichte Aufgabe, da Glinde II 15 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Kommentieren