13.09.2019

TSG will Reaktion zeigen

Kreisliga 3: TSG Bergedorf – ETSV Hamburg II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Die Zweitvertretung der ETSV will die Erfolgsserie von drei Siegen bei der TSG ausbauen. Zuletzt musste sich die TSG Bergedorf geschlagen geben, als man gegen den SC Wentorf II die erste Saisonniederlage kassierte. Der ETSV Hamburg II gewann das letzte Spiel gegen die TSV Reinbek mit 4:2 und nimmt mit neun Punkten den elften Tabellenplatz ein.

Angesichts der guten Heimstatistik (2-1-0) dürfte die TSG selbstbewusst antreten. Mit 14 ergatterten Punkten stehen die Gastgeber auf Tabellenplatz vier. Die Offensive der TSG Bergedorf in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 28-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu.

Der ETSV II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Ins Straucheln könnte die Defensive der Gäste geraten. Die Offensive der TSG trifft im Schnitt mehr als viermal pro Match. Mit vier Siegen war die TSG Bergedorf genauso häufig erfolgreich, wie der ETSV Hamburg II in dieser Spielzeit verlor. Damit dürfte auch klar sein, wer in dieser Partie den Ton angeben will. Der ETSV II ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

TSG Bergedorf

Noch keine Aufstellung angelegt.

ETSV Hamburg II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)