TSG vor schwerer Aufgabe

Kreisliga 3: SV Hamwarde – TSG Bergedorf (Sonntag, 15:00 Uhr)

18. Oktober 2019, 12:06 Uhr

Beim kommenden Gegner der TSG lief es zuletzt wie am Schnürchen – der SV Hamwarde wird mit Sicherheit eine knifflige Aufgabe. Hamwarde gewann das letzte Spiel und hat nun 30 Punkte auf dem Konto. Die TSG Bergedorf hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Sonntag bezwang man den SV Altengamme II mit 2:0.

Aufgrund der eigenen Heimstärke (5-0-1) wird der SVH diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Prunkstück des Tabellenprimus ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 14 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Nur zweimal gab sich die Heimmannschaft bisher geschlagen. Die letzten Resultate des SV Hamwarde konnten sich sehen lassen – 15 Punkte aus fünf Partien.

Die TSG holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Der Gast hat 20 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang sieben. Sechs Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen stehen bis dato für die TSG Bergedorf zu Buche.

Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über 3,17 Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga.

Formstärke und Tabellenposition sprechen für Hamwarde. Der TSG bleibt die Rolle des Herausforderers.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Aufstellungen

SV Hamwarde

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

TSG Bergedorf

Noch keine Aufstellung angelegt.