BSV 19 will weiter nach oben

Kreisliga 2: Niendorfer TSV IV – Bahrenfelder SV 19 (Sonntag, 15:00 Uhr)

06. Dezember 2019, 12:00 Uhr

Niendorf IV will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen den BSV 19 punkten. Der NTSV IV dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der SC Hansa 11 II zuletzt mit 4:0 abgefertigt. Letzte Woche siegte der BSV 19 gegen den FC St. Pauli III mit 2:0. Damit liegt der Bahrenfelder SV 19 mit 30 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Im Hinspiel waren beide Mannschaften mit einem 3:3-Unentschieden auseinandergegangen.

Der Niendorfer TSV IV kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (7-3-0). Mit 44 Zählern führt die Heimmannschaft das Klassement der Kreisliga 2 souverän an. Prunkstück von Niendorf IV ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 28 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Der NTSV IV wartet mit einer Bilanz von insgesamt 13 Erfolgen, fünf Unentschieden sowie einer Pleite auf. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – 13 Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Niendorfer TSV IV.

Der Bahrenfelder SV 19 holte auswärts bisher nur elf Zähler. Siebenmal ging der Gast bislang komplett leer aus. Hingegen wurde neunmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen. Der BSV 19 tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Aufpassen sollte der Bahrenfelder SV 19 auf die Offensivabteilung von Niendorf IV, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlug. Beide Mannschaften stehen am Ende der Fairnesstabelle. Aber vielleicht halten sowohl der BSV 19 als auch der NTSV IV ihr Temperament im Zaum und der Schiedsrichter muss nicht allzu viele Karten verteilen.

Dieses Spiel wird für den Bahrenfelder SV 19 sicher keine leichte Aufgabe, da der Niendorfer TSV IV 14 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Kommentieren

Mehr zum Thema