Osdorf II mit breiter Brust

Kreisliga 2: VfL Hammonia II – TuS Osdorf II (Sonntag, 15:00 Uhr)

28. Februar 2020, 12:01 Uhr

Die Zweitvertretung des VfL Hammonia bekommt es am Sonntag mit einem Team zu tun, dessen jüngste Auftritte von Erfolg gekrönt waren. Die zwölfte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Hammonia II gegen den VSK Blau-Weiss Ellas. Letzte Woche siegte Osdorf II gegen den VfL 93 Hamburg II mit 2:0. Somit nimmt die Reserve des TuS Osdorf mit 45 Punkten den dritten Tabellenplatz ein. Im Hinspiel behielt der TuS II mit 2:0 auf heimischem Terrain die Oberhand.

Ein kleiner Hoffnungsschimmer für den VfL Hammonia II: Von den insgesamt 20 Zählern wurden immerhin 15 Punkte auf heimischem Boden geholt. Insbesondere an vorderster Front kommt Hammonia II nicht zur Entfaltung, sodass nur 38 erzielte Treffer auf das Konto der Gastgeber gehen. Die volle Punkteausbeute sprang für den VfL Hammonia II in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des TuS Osdorf II stets gesorgt, mehr Tore als der Gast (77) markierte nämlich niemand in der Kreisliga 2. Osdorf II verbuchte 14 Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – 13 Punkte aus den letzten fünf Partien holte der TuS II.

Ins Straucheln könnte die Defensive von Hammonia II geraten. Die Offensive des TuS Osdorf II trifft im Schnitt mehr als dreimal pro Match. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der VfL Hammonia II schafft es mit 20 Zählern derzeit nur auf Platz 13, während Osdorf II 25 Punkte mehr vorweist und damit den dritten Rang einnimmt. Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf.

Vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz des TuS II. Hammonia II hat also eine harte Nuss zu knacken.

Kommentieren