Niendorf IV wird der Favoritenrolle gerecht

Kreisliga 2: Niendorfer TSV IV – VfL 93 Hamburg II, 2:0

08. März 2020, 23:32 Uhr

Das Auswärtsspiel brachte für die Zweitvertretung des VfL 93 Hamburg keinen einzigen Punkt – der Niendorfer TSV IV gewann die Partie mit 2:0. Die Beobachter waren sich einig, dass der VfL 93 II als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte. Niendorf IV hatte im Hinspiel alle Register gezogen und einen 5:2-Sieg verbucht.

Das Heimteam behauptet nach dem Erfolg über den VfL 93 Hamburg II den dritten Tabellenplatz. Prunkstück des NTSV IV ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 32 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Der Niendorfer TSV IV weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 15 Erfolgen, fünf Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor. Niendorf IV befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte.

Der VfL 93 II krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 15. Insbesondere an vorderster Front kommt der VfL 93 Hamburg II nicht zur Entfaltung, sodass nur 36 erzielte Treffer auf das Konto der Gäste gehen. Nun musste sich der VfL 93 II schon 14-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und fünf Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Als Nächstes steht für den NTSV IV eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen die Reserve des VfL Hammonia. Der VfL 93 Hamburg II tritt bereits zwei Tage vorher gegen Eintracht Lokstedt II an.

Kommentieren