Ver. Tunesien weiter auf dem Vormarsch?

Kreisliga 1: Zonguldakspor – Vereinigung Tunesien (Sonntag, 15:00 Uhr)

13. März 2020, 12:01 Uhr

Der Ver. Tunesien steht bei Zonguldakspor eine schwere Aufgabe bevor. Zonguldakspor hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Samstag bezwang man den FC Bulgaria Hamburg 2017 e.V. mit 1:0. Die Vereinigung Tunesien gewann das letzte Spiel souverän mit 3:1 gegen den TuS Finkenwerder II und muss sich deshalb nicht verstecken. Das Hinspiel war mit einem 3:0 ganz zugunsten von Zonguldakspor gelaufen.

Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Zonguldakspor holte daheim bislang neun Siege und ein Remis. Zu Hause verlor man lediglich einmal. Das Heimteam rangiert mit 44 Zählern auf dem zweiten Platz des Tableaus. Sechs Niederlagen trüben die Bilanz von Zonguldakspor mit ansonsten 14 Siegen und zwei Remis. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte Zonguldakspor.

In der Fremde sammelte die Ver. Tunesien erst fünf Zähler. Die Leistungssteigerung der Gäste lässt sich in der Rückrundentabelle ablesen, wo die Vereinigung Tunesien einen deutlich verbesserten siebten Platz einnimmt. Die Hinserie schloss man auf Rang 13 ab. Die Ver. Tunesien steht aktuell auf Position zwölf und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Im Angriff weist die Vereinigung Tunesien deutliche Schwächen auf, was die nur 33 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Nach 22 Spielen verbucht die Ver. Tunesien sieben Siege, zwei Unentschieden und 13 Niederlagen auf der Habenseite. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die Vereinigung Tunesien dar.

Besonderes Augenmerk sollte die Ver. Tunesien auf die Offensive von Zonguldakspor legen, die im Schnitt über dreimal pro Match ein Tor erzielt.

Gegen Zonguldakspor erwartet die Vereinigung Tunesien eine hohe Hürde.

Kommentieren