Heimstärke gegen Auswärtsfluch

Kreisliga 1: FC Bulgaria Hamburg 2017 e.V. – Zonguldakspor (Samstag, 15:00 Uhr)

05. März 2020, 18:01 Uhr

Am Samstag trifft der FC Bulgaria Hamburg auf Zonguldakspor. Bulgaria Hamburg musste sich im vorigen Spiel dem SVS Mesopotamien mit 1:2 beugen. Zonguldakspor trennte sich im vorigen Match 0:0 vom SV Grün-Weiss Harburg. Im Hinspiel behielt Zonguldakspor mit 3:1 auf heimischem Terrain die Oberhand.

Im Tableau ist für den FC Bulgaria Hamburg 2017 e.V. mit dem neunten Platz noch Luft nach oben. Acht Siege, drei Unentschieden und neun Niederlagen stehen bis dato für die Heimmannschaft zu Buche. In den jüngsten fünf Auftritten brachte der FC Bulgaria Hamburg nur einen Sieg zustande.

Zonguldakspor bekleidet mit 41 Zählern Tabellenposition zwei. Mit 70 geschossenen Toren gehören die Gäste offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga 1. Sechsmal ging Zonguldakspor bislang komplett leer aus. Hingegen wurde 13-mal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte Zonguldakspor.

Über 3,33 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt Zonguldakspor vor. Bulgaria Hamburg muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von Zonguldakspor zu stoppen. Trumpft der FC Bulgaria Hamburg 2017 e.V. auch diesmal wieder mit Heimstärke (6-1-4) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Zonguldakspor (4-1-5) eingeräumt.

Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht Zonguldakspor als Favorit ins Rennen. Der FC Bulgaria Hamburg muss alles in die Waagschale werfen, um gegen Zonguldakspor zu bestehen.

Kommentieren