HNT auf Aufstiegskurs

Kreisliga 1: FTSV Altenwerder III – Hausbruch-Neugrabener TS, 0:5

08. Dezember 2019, 23:31 Uhr

Die Hausbruch-Neugrabener TS setzte sich standesgemäß gegen FTSV Altenwerder III mit 5:0 durch. Die HNT ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Im Hinspiel hatte der Tabellenprimus nach 90 Minuten beim 3:0 den Rückweg in die Kabine als Sieger angetreten.

Altenwerder III findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Das Heimteam kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf elf summiert. Ansonsten stehen noch sieben Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz. Die Lage von FTSV III bleibt angespannt. Gegen die Hausbruch-Neugrabener TS musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Auf die Stabilität der eigenen Hintermannschaft konnten sich die Gäste beim Sieg gegen FTSV Altenwerder III verlassen, und auch tabellarisch sieht es für die HNT weiter verheißungsvoll aus. Bei der Hausbruch-Neugrabener TS greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 14 Gegentoren stellt die HNT die beste Defensive der Kreisliga 1. Die Hausbruch-Neugrabener TS bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat die Hausbruch-Neugrabener TS 16 Siege und drei Unentschieden auf dem Konto. In den letzten fünf Partien rief die HNT konsequent Leistung ab und holte 13 Punkte.

Altenwerder III verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 01.03.2020 beim Bostelbeker SV wieder gefordert. Die Hausbruch-Neugrabener TS ist am kommenden Donnerstag zu Gast bei der Reserve des FC Viktoria Harburg.

Kommentieren