Pflichtaufgabe erfüllt

Bezirksliga West: Kummerfelder SV – SV Hörnerkirchen, 3:2

13. Oktober 2019, 23:31 Uhr

Der Kummerfelder SV verbuchte einen 3:2-Arbeitssieg gegen den SV Hörnerkirchen. Hörnerkirchen war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Nach zwölf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für Kummerfeld 30 Zähler zu Buche. Der Angriff des Gastgebers wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 41-mal zu. Sieben Spiele ist es her, dass der KSV zuletzt eine Niederlage kassierte.

Der SVH holte auswärts bisher nur vier Zähler. Trotz der Schlappe behalten die Gäste den zehnten Tabellenplatz bei. Vier Siege, ein Remis und sieben Niederlagen hat der SV Hörnerkirchen derzeit auf dem Konto.

Kommende Woche tritt der Kummerfelder SV bei Lurup an (Freitag, 19:30 Uhr), zwei Tage später genießt Hörnerkirchen Heimrecht gegen den Hetlinger MTV.

Kommentieren