Heidgraben holt Big Points

Bezirksliga West: Heidgrabener SV – SV Hörnerkirchen, 4:2

27. Oktober 2019, 23:32 Uhr

Der Heidgrabener SV siegte im Kellerduell vor heimischem Publikum mit 4:2 gegen Hörnerkirchen. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Heidgraben die Nase vorn.

Die Heimmannschaft muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,38 Gegentreffer pro Spiel. Derzeit belegt der Heidgrabener SV den ersten Abstiegsplatz. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden von Heidgraben liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 44 Gegentreffer fing.

Der SVH holte auswärts bisher nur vier Zähler. Die Gäste finden sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Der SV Hörnerkirchen taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Der Heidgrabener SV bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, zwei Unentschieden und acht Pleiten. Nun musste sich Hörnerkirchen schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Am Freitag, den 01.11.2019, tritt Heidgraben beim SV Lurup an (19:30 Uhr), zwei Tage später (14:00 Uhr) genießt der SVH Heimrecht gegen den FC Roland Wedel.

Kommentieren