Egenbüttel schwächelt

Bezirksliga West: SV Hörnerkirchen – SC Egenbüttel (Sonntag, 15:30 Uhr)

28. Februar 2020, 12:01 Uhr

Nach sechs Ligaspielen ohne Sieg braucht der SC Egenbüttel mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen den SV Hörnerkirchen. Hörnerkirchen siegte im letzten Spiel und hat nun 20 Punkte auf dem Konto. Egenbüttel kam zuletzt gegen TBS Pinneberg zu einem 1:1-Unentschieden. Im Aufeinandertreffen beider Kontrahenten in der Hinrunde hatte der SCE denkbar knapp beim 1:0 die Oberhand behalten.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des SVH sind zwölf Punkte aus neun Spielen. Der bisherige Ertrag des Heimteams in Zahlen ausgedrückt: sechs Siege, zwei Unentschieden und elf Niederlagen. Zuletzt machte der SVH etwas Boden gut. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte der SV Hörnerkirchen in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss Hörnerkirchen diesen Trend fortsetzen.

Die Defensive des SC Egenbüttel (18 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Bezirksliga West zu bieten hat. Die Gäste warten mit einer Bilanz von insgesamt neun Erfolgen, sieben Unentschieden sowie drei Pleiten auf. Kein einziger Sieg in den letzten sechs Spielen! Egenbüttel kommt seit längerer Zeit nicht mehr richtig in Fahrt. Wenigstens teilte man sich zuletzt die Punkte.

Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der SV Hörnerkirchen schafft es mit 20 Zählern derzeit nur auf Platz 13, während der SCE 14 Punkte mehr vorweist und damit den dritten Rang einnimmt. Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf.

Auf dem Papier ist Hörnerkirchen zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Kommentieren