Lieth will Erfolgsserie ausbauen

Bezirksliga West: SV Hörnerkirchen – SV Lieth (Sonntag, 14:00 Uhr)

21. Februar 2020, 09:01 Uhr

Die SV Lieth will die Erfolgsserie von drei Siegen beim SV Hörnerkirchen ausbauen. Hörnerkirchen siegte im letzten Spiel gegen den SC Pinneberg mit 2:1 und belegt mit 17 Punkten den 14. Tabellenplatz. Hinter Lieth liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den SV Lurup verbuchte man einen 3:2-Erfolg. Das Hinspiel zwischen beiden Teams endete 3:1 für den SVH.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des SV Hörnerkirchen sind zwölf Punkte aus neun Spielen. Wo bei den Gastgebern der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 28 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Der bisherige Ertrag von Hörnerkirchen in Zahlen ausgedrückt: fünf Siege, zwei Unentschieden und elf Niederlagen. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den SVH dar.

Der SVL holte auswärts bisher nur acht Zähler. Bisher verbuchte der Gast neunmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen drei Unentschieden und fünf Niederlagen. Die SV Lieth tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Ins Straucheln könnte die Defensive des SV Hörnerkirchen geraten. Die Offensive von Lieth trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Hörnerkirchen schafft es mit 17 Zählern derzeit nur auf Platz 14, während der SVL 13 Punkte mehr vorweist und damit den fünften Rang einnimmt. Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf.

Mit der SV Lieth empfängt der SVH diesmal einen sehr schweren Gegner.

Kommentieren