Egenbüttel gegen TBS – Heimfluch gegen Auswärtstrumpf

Bezirksliga West: SC Egenbüttel – TBS Pinneberg (Freitag, 19:30 Uhr)

05. Dezember 2019, 13:01 Uhr

Nach fünf sieglosen Ligaspielen in Serie will der SC Egenbüttel gegen TBS Pinneberg dem Negativtrend ein Ende setzen und wieder die volle Punktezahl einfahren. Am vergangenen Sonntag ging Egenbüttel leer aus – 1:2 gegen den FC Roland Wedel. TBS dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der SC Pinneberg zuletzt mit 5:0 abgefertigt. Im Hinspiel hatte der SCE einen 4:0-Kantersieg davongetragen.

Nach 18 gespielten Runden gehen bereits 33 Punkte auf das Konto des Gastgebers und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück des SC Egenbüttel. Insgesamt erst 17-mal gelang es dem Gegner, Egenbüttel zu überlisten. Der SCE verbuchte neun Siege, sechs Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite. Die Leistungskurve des SC Egenbüttel zeigt steil nach unten und so wartet man nun schon seit fünf Spielen auf den nächsten Sieg.

Im Tableau ist für TBS Pinneberg mit dem zehnten Platz noch Luft nach oben. Im Angriff brachten die Gäste deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 27 geschossenen Treffern erkennen lässt. Nach 17 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von TBS insgesamt durchschnittlich: sieben Siege, ein Unentschieden und neun Niederlagen. Zuletzt lief es recht ordentlich für TBS Pinneberg – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Die bisherigen Gastauftritte brachten TBS Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie bei Egenbüttel? Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf.

TBS Pinneberg steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Kommentieren