Fünfter Heimsieg von Kummerfeld

Bezirksliga West: Kummerfelder SV – FC Elmshorn, 3:1

17. November 2019, 23:31 Uhr

Der Elmshorn kehrte vom Auswärtsspiel gegen Kummerfeld mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 1:3. Der FCE war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Das Hinspiel war mit einem 4:1 ganz zugunsten des KSV gelaufen.

Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken des Gastgebers. Auf heimischem Rasen schnitt der Kummerfelder SV jedenfalls ziemlich schwach ab (5-0-2). Kummerfeld stabilisiert nach dem Erfolg über den FC Elmshorn die eigene Position im Klassement. Offensiv konnte dem KSV in der Bezirksliga West kaum jemand das Wasser reichen, was die 52 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Nur zweimal gab sich Kummerfeld bisher geschlagen. Den KSV scheint einfach niemand stoppen zu können. Rekordverdächtige zehn Siege in Serie stehen mittlerweile zu Buche.

Der Elmshorn holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Die Gäste finden sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Die Defensive des FCE muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 55-mal war dies der Fall. Sechs Siege, zwei Remis und neun Niederlagen hat der FC Elmshorn derzeit auf dem Konto.

Als Nächstes steht für den Kummerfelder SV eine Auswärtsaufgabe an. Am Freitag (19:45 Uhr) geht es gegen den 1. FC Quickborn. Der Elmshorn empfängt – ebenfalls am Freitag – den Hetlinger MTV.

Kommentieren