Krise hält an: HSC seit sechs Spielen sieglos

Bezirksliga Süd: HEBC II – Harburger SC, 6:3

01. März 2020, 23:30 Uhr

Bei der Reserve des HEBC gab es für den Harburger SC nichts zu holen. Die Gäste verloren das Spiel mit 3:6. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch der HEBC II wusste zu überraschen. Das Hinspiel war mit 3:0 zugunsten des HSC ausgegangen.

Beim HEBC II präsentierte sich die Abwehr angesichts 54 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (63). Die Heimmannschaft erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien neun Zähler.

Der Harburger SC muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Der HSC holte auswärts bisher nur 13 Zähler. Der Harburger SC taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Mit diesem Sieg zog der HEBC II am HSC vorbei auf Platz acht. Der Harburger SC fiel auf die neunte Tabellenposition. Acht Siege, vier Remis und neun Niederlagen hat der HSC derzeit auf dem Konto. Neun Siege, zwei Remis und zehn Niederlagen hat der HEBC II momentan auf dem Konto.

Am kommenden Sonntag tritt der HEBC II beim TSV Neuland an, während der Harburger SC zwei Tage zuvor die Zweitvertretung des SC Vier- und Marschlande empfängt.

Kommentieren