Der Spitzenreiter reist an

Bezirksliga Süd: FC Süderelbe II – FC Bingöl 12 (Samstag, 14:00 Uhr)

05. März 2020, 18:01 Uhr

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht die Reserve des FC Süderelbe am kommenden Samstag. Schließlich gastiert mit dem FC Bingöl 12 der Primus der Bezirksliga Süd. Letzte Woche gewann der FCS II gegen den FC Teutonia 05 II mit 4:3. Damit liegt Süderelbe II mit 36 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Bingöl 12 dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der TSV Buchholz 08 II zuletzt mit 6:0 abgefertigt. Im Hinspiel hatte Bingöl einen klaren 4:0-Erfolg gelandet.

Der FC Süderelbe II verbuchte zehn Siege, sechs Unentschieden und vier Niederlagen auf der Habenseite. Zuletzt lief es recht ordentlich für den Gastgeber – zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Nach 20 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den FC Bingöl 12 50 Zähler zu Buche. Der Defensivverbund der Gäste ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 23 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Bingöl 12 tritt mit einer positiven Bilanz von elf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über 3,05 Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Spannend ist die Frage, wer seine gute Bilanz ausbauen wird. Süderelbe II hat noch keine einzige Heimniederlage hinnehmen müssen, während Bingöl auf fremden Plätzen ungeschlagen ist.

Der FCS II ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Kommentieren