Blamage für Ahrensburg

Bezirksliga Ost: Ahrensburger TSV – ETSV Hamburg, 0:4 (0:1)

17. November 2019, 23:30 Uhr

Gegen den ETSV Hamburg setzte es für den Ahrensburger TSV eine ungeahnte 4:0-Pleite. Enttäuschung beim Ahrensburg: Der ETSV, als Außenseiter ins Spiel gestartet, setzte sich überraschend durch. Das Hinspiel war mit einer herben 0:4-Abreibung aus Sicht des ETSV Hamburg zu Ende gegangen.

105 Zuschauer verfolgten das 1:0 des Gasts in der elften Minute. Zur Pause wusste der ETSV eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Der ETSV Hamburg versenkte die Kugel in der 48. Minute zum 2:0. In der 63. Spielminute setzte sich der ETSV erneut durch und erzielte das vorentscheidende 3:0. Gleich drei Wechsel nahm der ATSV in der 63. Minute vor. Steffen Guttenberger, Joschka Grunwald und Bekim Galica verließen das Feld für Dennis Sailer, Juvencio Boa und Kristijan Andic. Erneut traf der ETSV Hamburg und stellte den Spielstand damit auf 4:0 (88.). Am Ende nahm der ETSV beim Ahrensburger TSV einen Auswärtssieg mit.

Mit 42 Punkten steht das Ahrensburg auf dem Platz an der Sonne. Nur zweimal gab sich der Ahrensburger TSV bisher geschlagen.

Der ETSV Hamburg holte auswärts bisher nur vier Zähler. Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der ETSV in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zwölften Tabellenplatz. Der ETSV Hamburg verbuchte insgesamt vier Siege, drei Remis und neun Niederlagen. Der Fünf-Spiele-Trend kommt beim ETSV etwas bescheiden daher. Lediglich vier Punkte ergatterte der ETSV Hamburg.

Nächster Prüfstein für das Ahrensburg ist der SC Eilbek (Sonntag, 10:45 Uhr). Der ETSV misst sich am selben Tag mit dem SC Schwarzenbek (14:00 Uhr).

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe