Reißt SCVM das Ruder herum?

Bezirksliga Ost: SC Vier- und Marschlande – Farmsener TV (Sonntag, 13:30 Uhr)

06. Dezember 2019, 09:00 Uhr

Nachdem es in den letzten sechs Partien keinen Sieg zu verbuchen gab, will der SC Vier- und Marschlande gegen den Farmsener TV in die Erfolgsspur zurückfinden. Der SCVM zog gegen den MSV Hamburg am letzten Spieltag mit 2:3 den Kürzeren. Zuletzt musste sich Farmsen geschlagen geben, als man gegen den FSV Geesthacht die achte Saisonniederlage kassierte. Der FTV kam im Hinspiel gegen den SC Vier- und Marschlande unter die Räder. Für das 1:6 möchte sich der Farmsener TV nun revanchieren.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des SCVM sind zwölf Punkte aus neun Spielen. Der aktuelle Ertrag des Gastgebers zusammengefasst: fünfmal die Maximalausbeute, fünf Unentschieden und sieben Niederlagen. Der SC Vier- und Marschlande verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur zwei Punkte ein.

Auf des Gegners Platz hat Farmsen noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst sieben Zählern unterstreicht.

Vor allem die Offensivabteilung des SCVM muss der FTV in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler.

Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Kommentieren