11.10.2019

Paloma II mit breiter Brust

Bezirksliga Nord: USC Paloma II – SV Uhlenhorst-Adler (Sonntag, 12:30 Uhr)

UH-Adler konnte in den letzten drei Spielen nicht punkten. Mit der Zweitvertretung von Paloma wartet am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Der USC II gewann das letzte Spiel gegen den TSC Wellingsbüttel mit 3:2 und liegt mit 25 Punkten weit oben in der Tabelle. Die fünfte Saisonniederlage kassierte der SV Uhlenhorst-Adler am letzten Spieltag gegen den TSV Sasel II.

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für Paloma II wie am Schnürchen (4-0-1). Die Offensive der Heimmannschaft in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 32-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Zwei Niederlagen trüben die Bilanz des USC II mit ansonsten acht Siegen und einem Remis. Der USC Paloma II tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

UH-Adler holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Der Gast steht aktuell auf Position zehn und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Insbesondere an vorderster Front kommt UH-Adler nicht zur Entfaltung, sodass nur 16 erzielte Treffer auf das Konto des SV Uhlenhorst-Adler gehen. In den letzten Partien hatte der SV Uhlenhorst-Adler kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Besonderes Augenmerk sollte UH-Adler auf die Offensive von Paloma II legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt.

Dieses Spiel wird für den SV Uhlenhorst-Adler sicher keine leichte Aufgabe, da der USC II 13 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

USC Paloma II

Noch keine Aufstellung angelegt.

SV Uhlenhorst-Adler

Noch keine Aufstellung angelegt.