Glashütter SV weiter auf dem Vormarsch?

Bezirksliga Nord: Glashütter SV – SC Poppenbüttel (Samstag, 15:00 Uhr)

12. März 2020, 18:00 Uhr

Am Samstag trifft der Glashütter SV auf den SCP. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Glashütte gewann das letzte Spiel gegen den USC Paloma II mit 2:1 und liegt mit 28 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Auf heimischem Terrain blieb der SC Poppenbüttel am vorigen Samstag aufgrund der 1:2-Pleite gegen den FC Alsterbrüder ohne Punkte. Nachdem der GSV sich im Hinspiel als keine große Hürde für Poppenbüttel erwies und mit 0:3 verlor, soll es im Rückspiel besser laufen für den Glashütter SV.

Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken von Glashütte. Auf heimischem Rasen schnitt das Heimteam jedenfalls ziemlich schwach ab (0-3-7). Gegenwärtig rangiert der GSV auf Platz neun, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Zu den acht Siegen und vier Unentschieden gesellen sich beim Glashütter SV zehn Pleiten. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte Glashütte.

Der SCP bekleidet mit 47 Zählern Tabellenposition zwei. Mit 62 geschossenen Toren gehört der Gast offensiv zur Crème de la Crème der Bezirksliga Nord. Fünf Niederlagen trüben die Bilanz des SC Poppenbüttel mit ansonsten 15 Siegen und zwei Remis.

Die Offensive von Poppenbüttel kommt torhungrig daher. Über 2,82 Treffer pro Match markiert der SCP im Schnitt.

Der GSV ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Kommentieren