Macht Falke seine Hausaufgaben?

Bezirksliga Nord: HFC Falke – Duvenstedter SV (Samstag, 14:00 Uhr)

05. März 2020, 18:01 Uhr

Am Samstag trifft Falke auf Duvenstedt. Anstoß ist um 14:00 Uhr. Letzte Woche siegte der HFC Falke gegen den Niendorfer TSV III mit 2:0. Damit liegt der HFC mit 37 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich der DSV auf eigener Anlage mit 0:2 dem Hoisbütteler SV geschlagen geben musste. Falke hatte im Hinspiel alle Register gezogen und einen 6:2-Sieg verbucht.

Angesichts der guten Heimstatistik (5-2-2) dürfte das Heimteam selbstbewusst antreten. Nach 21 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des HFC insgesamt durchschnittlich: elf Siege, vier Unentschieden und sechs Niederlagen.

Auswärts drückt der Schuh – nur sieben Punkte stehen auf der Habenseite des Duvenstedter SV. Momentan besetzt der Gast den ersten Abstiegsplatz. Mit 77 Toren fing sich Duvenstedt die meisten Gegentore der Bezirksliga Nord ein. Die Bilanz des DSV nach 20 Begegnungen setzt sich aus vier Erfolgen, einem Remis und 15 Pleiten zusammen.

Der Duvenstedter SV hat mit 77 Gegentoren mehr kassiert als jede andere Mannschaft der Liga. Mit dem HFC Falke fährt man auch noch zu einem offensivstarken Gegner.

Auf dem Papier ist Duvenstedt zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Kommentieren