Macht Duvenstedt weiter Plätze gut?

Bezirksliga Nord: Duvenstedter SV – Hoisbütteler SV (Sonntag, 15:00 Uhr)

28. Februar 2020, 12:01 Uhr

Am Sonntag trifft der Duvenstedter SV auf den Hoisbütteler SV. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Duvenstedt gewann das letzte Spiel und hat nun 13 Punkte auf dem Konto. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich das Hoisbüttel auf eigener Anlage mit 0:1 dem Niendorfer TSV III geschlagen geben musste. Der DSV möchte gegen den Hoisbütteler SV die Scharte des Hinspiels auswetzen, als man mit 0:5 deutlich unterlag.

Derzeit belegt der Duvenstedter SV den ersten Abstiegsplatz. 38:75 – das Torverhältnis des Heimteams spricht eine mehr als deutliche Sprache. Der bisherige Ertrag von Duvenstedt in Zahlen ausgedrückt: vier Siege, ein Unentschieden und 14 Niederlagen. Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den DSV dar.

Auf fremdem Terrain reklamierte das Hoisbüttel erst sechs Zähler für sich. Gegenwärtig rangiert der Gast auf Platz elf, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Insbesondere an vorderster Front kommt das Hoisbüttel nicht zur Entfaltung, sodass nur 27 erzielte Treffer auf das Konto des Hoisbütteler SV gehen. Nach 19 Spielen verbucht der Hoisbütteler SV sieben Siege, ein Unentschieden und elf Niederlagen auf der Habenseite. In den jüngsten fünf Auftritten brachte das Hoisbüttel nur einen Sieg zustande.

Wenn der Duvenstedter SV den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten von Duvenstedt (75). Aber auch beim Hoisbütteler SV ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (46). Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Kommentieren