Für SCALA geht's nach unten

Bezirksliga Nord: SC Alstertal-Langenhorn – TSC Wellingsbüttel, 0:3

08. Dezember 2019, 23:30 Uhr

Für den SC Alstertal-Langenhorn gab es in der Partie gegen den TSC Wellingsbüttel, an deren Ende eine 0:3-Niederlage stand, nichts zu holen. Im Hinspiel hatte SCALA einen 5:0-Auswärtssieg bei Wellingsbüttel für sich reklamiert und sich die volle Punktzahl gesichert.

Durch diese Niederlage fällt der SC Alstertal-Langenhorn in der Tabelle auf Platz acht zurück. Das Heimteam verbuchte insgesamt neun Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen. In den letzten Partien hatte SCALA kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Der TSC holte auswärts bisher nur acht Zähler. Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der Gast in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den neunten Tabellenplatz. Der TSC Wellingsbüttel bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sieben Siege, drei Unentschieden und neun Pleiten. Durch den klaren Erfolg über den SC Alstertal-Langenhorn ist Wellingsbüttel weiter im Aufwind.

SCALA verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 01.03.2020 beim SV Uhlenhorst-Adler wieder gefordert. Für den TSC steht als Nächstes ein Gastspiel auf dem Programm. Es geht gegen den SC Poppenbüttel (Samstag, 12:00 Uhr).

Kommentieren

Mehr zum Thema