Duvenstedt kommt nicht aus dem Keller

Bezirksliga Nord: FC Alsterbrüder – Duvenstedter SV, 9:1

20. Oktober 2019, 23:32 Uhr

Duvenstedt kam gegen die Alsterbrüder mit 1:9 unter die Räder. Der FCA ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch.

Trotz der drei Zähler machte die Heimmannschaft im Klassement keinen Boden gut. Die Offensivabteilung des FC Alsterbrüder funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 36-mal zu. Sechs Siege, zwei Remis und vier Niederlagen haben die Alsterbrüder derzeit auf dem Konto. Durch den klaren Erfolg über den DSV ist der FC Alsterbrüder weiter im Aufwind.

Der Duvenstedter SV holte auswärts bisher nur drei Zähler. Der Gast belegt mit drei Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel von Duvenstedt ist deutlich zu hoch. 56 Gegentreffer – kein Team der Bezirksliga Nord fing sich bislang mehr Tore ein. In dieser Saison sammelte Duvenstedt bisher einen Sieg und kassierte zwölf Niederlagen. Der DSV entschied kein einziges der letzten neun Spiele für sich.

Nach der klaren Niederlage gegen die Alsterbrüder ist der Duvenstedter SV weiter das defensivschwächste Team der Bezirksliga Nord.

Weiter geht es für den FCA am kommenden Sonntag daheim gegen den Hoisbütteler SV. Für Duvenstedt steht am gleichen Tag ein Duell mit der Reserve des SC Victoria Hamburg an.

Kommentieren