29.08.2019

Hoisbüttel unter Zugzwang

Bezirksliga Nord: Hoisbütteler SV – Duvenstedter SV (Freitag, 19:30 Uhr)

Das Hoisbüttel will gegen Duvenstedt die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Am vergangenen Samstag ging der Hoisbütteler SV leer aus – 1:3 gegen den Niendorfer TSV III. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt des DSV ernüchternd. Gegen den SC Sperber kassierte man eine 3:4-Niederlage.

Das Hoisbüttel bekleidet mit drei Zählern Tabellenposition 15. Insbesondere an vorderster Front kommt der Hoisbütteler SV nicht zur Entfaltung, sodass nur acht erzielte Treffer auf das Konto der Heimmannschaft gehen. In dieser Saison sammelte das Hoisbüttel bisher einen Sieg und kassierte vier Niederlagen.

Zu mehr als Platz 14 reicht die Bilanz des Duvenstedter SV derzeit nicht. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden des Gasts liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 17 Gegentreffer fing.

Wenn der Hoisbütteler SV den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des Hoisbüttel (15). Aber auch beim Duvenstedter SV ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (17). Duvenstedt wie auch der Hoisbütteler SV haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen. Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Hoisbütteler SV

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Duvenstedter SV

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)