Paetow sichert den Arbeitssieg

Regionalliga Nord: SC Weiche Flensburg 08 – VfB Oldenburg, 2:1 (0:1)

07. Dezember 2019, 23:32 Uhr

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung vom SC Weiche Flensburg 08 und dem VfB Oldenburg, die mit 2:1 endete. Ein Spaziergang war der Erfolg am Ende jedoch nicht für Weiche Flensburg. Das Hinspiel hatte das Heimteam mit 2:1 für sich entschieden.

Enis Bytyqi besorgte vor 648 Zuschauern das 1:0 für Oldenburg. Die Pausenführung der Gäste fiel knapp aus. Angelos Argyris war zur Stelle und markierte das 1:1 des SC (61.). Ein später Treffer von Torge Paetow, der in der Schlussphase erfolgreich war (89.), bedeutete die Führung für den SC Weiche Flensburg 08. Als Schiedsrichter Höhns (Dassendorf) die Begegnung beim Stand von 2:1 letztlich abpfiff, hatte Weiche Flensburg die drei Zähler unter Dach und Fach.

Nach 20 absolvierten Spielen stockte der SC sein Punktekonto bereits auf 41 Zähler auf und hält damit einen starken dritten Platz. Am SC Weiche Flensburg 08 gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst 20-mal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der Regionalliga Nord. Die Saisonbilanz von Weiche Flensburg sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei 13 Siegen und zwei Unentschieden büßte der SC lediglich fünf Niederlagen ein.

Der VfB holte auswärts bisher nur elf Zähler. Der VfB Oldenburg findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Oldenburg verbuchte insgesamt neun Siege, vier Remis und neun Niederlagen. Mit vier von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat der VfB noch Luft nach oben.

Kommenden Samstag (14:00 Uhr) bekommt der SC Weiche Flensburg 08 Besuch von Heider SV. Der VfB Oldenburg verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 23.02.2020 den BSV SW Rehden.

Kommentieren

Mehr zum Thema