Ausgleichstreffer in letzter Sekunde

Regionalliga Nord: BSV SW Rehden – TSV Havelse, 2:2 (1:1)

07. Dezember 2019, 02:41 Uhr

2:2 hieß es nach dem Spiel des BSV SW Rehden gegen den TSV Havelse. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis. Das Hinspiel hatte ohne einen Sieger auskommen müssen. Die Mannschaften waren mit einem 2:2-Unentschieden auseinandergegangen.

Dino Bajric besorgte vor 210 Zuschauern das 1:0 für den BSV Rehden. Die Heimmannschaft schaffte es nicht, das Ergebnis über die Zeit zu bringen. In der Nachspielzeit (45.) traf Noah Plume zum Ausgleich für Havelse. Zur Pause stand ein Unentschieden, und für beide Mannschaften war noch alles drin. In der 89. Minute überwand der BSV SW Rehden die Abwehr von Havelse und beförderte das Leder ins gegnerische Netz. Kurz vor Schluss traf Havelse (90.). Letztlich trennten sich der BSV und der TSV Havelse remis.

Der BSV SW Rehden geht mit nun 32 Zählern auf Platz acht in die Winterpause. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar beim BSV Rehden. Von 15 möglichen Zählern holte man nur vier.

Bei Havelse präsentierte sich die Abwehr angesichts 38 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (38). Mit 32 Zählern aus 22 Spielen steht der TSV Havelse momentan im Mittelfeld der Tabelle. Havelse befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen acht Punkte.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher neun Siege ein.

Der TSV Havelse trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf Altona 93.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften