Kiel hält die Null fest

Regionalliga Nord: Holstein Kiel II – Hamburger SV II, 1:0 (1:0)

23. November 2019, 23:31 Uhr

Die Reserve von Kiel trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen die Zweitvertretung des HSV davon. Begeistern konnte Holstein Kiel II bei diesem Auftritt jedoch nicht, weshalb der Erfolg am Ende eher als Arbeitssieg zu sehen war. Das Hinspiel war mit einer herben 0:6-Abreibung aus Sicht der Heimmannschaft zu Ende gegangen.

Vor 132 Zuschauern ging Kiel in Front: Laurynas Kulikas war vom Punkt erfolgreich. Zur Pause war Holstein Kiel II im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Der Hamburger SV II wehrte sich gegen die Niederlage und wechselte den nominellen Stürmer Julian Ulbricht für den etatmäßigen Verteidiger Kusi Kwame ein. Der Halbzeitstand von 1:0 war letztlich auch das Endergebnis. Damit hatte sich Kiel bereits vor dem Pausenpfiff auf die Siegerstraße gebracht.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Holstein Kiel II im Klassement nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Mit 37 geschossenen Toren gehört Kiel offensiv zur Crème de la Crème der Regionalliga Nord. Die Saison von Holstein Kiel II verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat Kiel nun schon zehn Siege und drei Remis auf dem Konto, während es erst fünf Niederlagen setzte.

Der HSV II holte auswärts bisher nur acht Zähler. Die Gäste finden sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Sechs Siege, drei Remis und acht Niederlagen hat der Hamburger SV II derzeit auf dem Konto.

Mit insgesamt 33 Zählern befindet sich Holstein Kiel II voll in der Spur. Die Formkurve des HSV II dagegen zeigt nach unten.

Nächster Prüfstein für Kiel ist auf gegnerischer Anlage der SV Werder Bremen II (Samstag, 14:00 Uhr). Der Hamburger SV II misst sich am gleichen Tag mit dem VfL Wolfsburg II.

Kommentieren

Mehr zum Thema