Triumph über Weiche Flensburg

Regionalliga Nord: SC Weiche Flensburg 08 – TSV Havelse, 0:2 (0:1)

23. November 2019, 23:31 Uhr

Erfolgreich brachte der TSV Havelse den Auswärtstermin beim SC Weiche Flensburg 08 über die Bühne und gewann das Match mit 2:0. Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren, die sich Havelse beugen mussten. Bereits das Hinspiel hatte Weiche Flensburg für sich entschieden und einen 2:0-Sieg gefeiert.

Deniz Cicek besorgte vor 646 Zuschauern das 1:0 für den TSV Havelse. Die Pausenführung der Gäste fiel knapp aus. Bei Havelse änderte sich die Aufstellung für die zweite Halbzeit. Vico Meien ersetzte Cicek. Julius Langfeld, der für Torben Engelking in die Partie kam, sollte die Offensive des TSV Havelse beleben (55.). Um die drohende Niederlage abzuwenden, kam mit Jonas Andersen ein zusätzlicher nomineller Angreifer für den SC in die Partie (76). Havelse nahm in der 86. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Leon Damer für David Lucic vom Platz ging. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Langfeld, der das 2:0 aus Sicht des TSV Havelse perfekt machte (90.). Als Schiedsrichter Bickel (Hannover) die Begegnung schließlich abpfiff, war der SC Weiche Flensburg 08 vor heimischer Kulisse mit 0:2 geschlagen.

Der Patzer des Gastgebers zog im Klassement keine Folgen nach sich. Die gute Bilanz von Weiche Flensburg hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der SC bisher elf Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen.

Havelse findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Der TSV Havelse verbuchte insgesamt neun Siege, drei Remis und acht Niederlagen. Die letzten Resultate von Havelse konnten sich sehen lassen – neun Punkte aus fünf Partien.

Kommenden Samstag (15:00 Uhr) tritt der SC Weiche Flensburg 08 beim BSV SW Rehden an, einen Tag später muss der TSV Havelse seine Hausaufgaben auf heimischem Terrain gegen den SSV Jeddeloh erledigen.

Kommentieren

Mehr zum Thema