Lüneburg hat die Nase vorn

Regionalliga Nord: Lüneburger SK Hansa – SV Werder Bremen II, 1:0 (1:0)

11. November 2019, 10:30 Uhr

Für die Reserve des SV Werder Bremen endete das Auswärtsspiel gegen den Lüneburger SK Hansa erfolglos. Die Heimmannschaft gewann 1:0. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied. Das Hinspiel war 1:0 für Werder Bremen II ausgegangen.

923 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Lüneburg schlägt – bejubelten in der 37. Minute den Treffer von Tomek Pauer zum 1:0. Zur Pause wusste der LSK Hansa eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Letztendlich hatte der Lüneburger SK Hansa Spielentscheidendes bereits in der ersten Hälfte vollbracht, als er die Führung mit in die Kabine nahm – ein Vorsprung, der auch noch nach Ablauf der vollen Spielzeit Bestand hatte.

Lüneburg findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf.

Der SVW II belegt momentan mit 28 Punkten den achten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 28:28 ausgeglichen.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher acht Siege ein.

Als Nächstes steht für den LSK Hansa eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (14:00 Uhr) geht es gegen FC Eintracht Norderstedt. Der SV Werder Bremen II tritt bereits zwei Tage vorher gegen Heider SV an.

Kommentieren

Mehr zum Thema