HSC Hannover hat Punkte dringend nötig

Regionalliga Nord: VfL Wolfsburg II – HSC Hannover (Sonntag, 12:00 Uhr)

01. November 2019, 09:26 Uhr

HSC Hannover steht bei der Reserve von Wolfsburg eine schwere Aufgabe bevor. Der VfL Wolfsburg II siegte im letzten Spiel gegen den TSV Havelse mit 4:3 und besetzt mit 35 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Zwar blieb HSC Hannover nun seit sieben Partien ohne Sieg, aber gegen Holstein Kiel II trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 1:1-Remis.

Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Wolfsburg II holte daheim bislang vier Siege und zwei Remis. Zu Hause verlor man lediglich einmal. Erfolgsgarant des Gastgebers ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 44 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Nur dreimal gab sich der VfL Wolfsburg II bisher geschlagen. Wolfsburg II erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zwölf Zähler.

Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst vier Punkte holte HSC Hannover. Vollstreckerqualitäten demonstrierten die Gäste bislang noch nicht. Der Angriff des Tabellenletzten ist mit 14 Treffern der erfolgloseste der Regionalliga Nord. Die bisherige Ausbeute von HSC Hannover: ein Sieg, sieben Unentschieden und acht Niederlagen. Zwei Unentschieden und drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: HSC Hannover kann einfach nicht gewinnen.

Mit dem VfL Wolfsburg II hat HSC Hannover – von einer Defensivschwäche geplagt – eine schwere Aufgabe vor der Brust. Wolfsburg II erzielte in dieser Saison bereits 44 Treffer und gehört zu den besten Offensivteams der Liga. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? HSC Hannover schafft es mit zehn Zählern derzeit nur auf Platz 18, während der VfL Wolfsburg II 25 Punkte mehr vorweist und damit den zweiten Rang einnimmt.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für Wolfsburg II, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz des VfL Wolfsburg II erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden von HSC Hannover.

Kommentieren

Mehr zum Thema