Acht Partien ohne Sieg: HSV II setzt Negativtrend fort

Regionalliga Nord: Hannover 96 II – Hamburger SV II, 2:1 (0:1)

18. Februar 2020, 00:46 Uhr

Die Zweitvertretung von Hannover 96 verbuchte einen 2:1-Arbeitssieg gegen die Reserve des Hamburger SV. Hundertprozentig überzeugen konnte H96 II dabei jedoch nicht.

Ogechika Heil besorgte vor 700 Zuschauern das 1:0 für den HSV II. Ein Tor auf Seiten der Gäste machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Daniel Eidtner stellte die Weichen für Hannover 96 II auf Sieg, als er in Minute 54 mit dem 1:1 zur Stelle war. Das 2:1 des Gastgebers bejubelte Nikita Marusenko (62.). Als der Unparteiische Felix Bahr (Ahlerstedt) die Begegnung beim Stand von 2:1 letztlich abpfiff, hatte H96 II die drei Zähler unter Dach und Fach.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Hannover 96 II im Klassement nach vorne und belegt jetzt den zwölften Tabellenplatz. H96 II bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt acht Siege, zwei Unentschieden und elf Pleiten. Mit vier Siegen in Folge ist Hannover 96 II so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Der Hamburger SV II holte auswärts bisher nur acht Zähler. Der HSV II findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13. Sechs Siege, fünf Remis und elf Niederlagen hat der Hamburger SV II momentan auf dem Konto. Nach dem achten Spiel in Folge ohne Dreier wird der HSV II nach unten durchgereicht.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt H96 II den FC St. Pauli II, während der Hamburger SV II am selben Tag gegen den SC Weiche Flensburg 08 Heimrecht hat.

Kommentieren

Mehr zum Thema