27.09.2019

HSC Hannover: Drei Punkte sollen her

Regionalliga Nord: HSC Hannover – Altona 93 (Sonntag, 15:00 Uhr)

HSC Hannover will wichtige Punkte im Kellerduell gegen Altona 93 holen. Das letzte Ligaspiel endete für HSC Hannover mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen Hannover 96 II. Der AFC gewann das letzte Spiel gegen den VfL Wolfsburg II mit 4:1 und belegt mit elf Punkten den 15. Tabellenplatz.

Daheim hat HSC Hannover die Form noch nicht gefunden: Die vier Punkte aus fünf Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Vollstreckerqualitäten demonstrierte HSC Hannover bislang noch nicht. Der Angriff der Gastgeber ist mit neun Treffern der erfolgloseste der Regionalliga Nord. Nach elf Spielen verbucht HSC Hannover einen Sieg, fünf Unentschieden und fünf Niederlagen auf der Habenseite. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang HSC Hannover auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Altona 93 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,09 Gegentreffer pro Spiel. Lediglich zwei Punkte stehen für den Gast auswärts zu Buche. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden des AFC liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 23 Gegentreffer fing. Der bisherige Ertrag von Altona 93 in Zahlen ausgedrückt: drei Siege, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den AFC dar.

Altona 93 hat HSC Hannover im Nacken. HSC Hannover liegt im Klassement nur drei Punkte hinter dem AFC. Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften