26.09.2019

Entgegengesetzte Formkurven

Regionalliga Nord: BSV SW Rehden – SV Drochtersen-Assel (Freitag, 19:30 Uhr)

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht Drochtersen-Assel am Freitag im Spiel gegen den BSV mächtig unter Druck. Letzte Woche siegte der BSV Rehden gegen Hannover 96 II mit 2:0. Damit liegt der BSV SW Rehden mit 15 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Zuletzt kassierte der Drochtersen eine Niederlage gegen den SC Weiche Flensburg 08 – die sechste Saisonpleite.

Die Heimbilanz des BSV sieht sehr traurig aus. Nur einmal gewann der Gastgeber bisher auf dem eigenen Platz. Die Defensive des BSV SW Rehden (zwölf Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Regionalliga Nord zu bieten hat.

Auf fremdem Terrain reklamierte der SV Drochtersen-Assel erst drei Zähler für sich. In der Verteidigung des Gasts stimmt es ganz und gar nicht: 22 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander. Die Bilanz des BSV Rehden nach elf Begegnungen setzt sich aus vier Erfolgen, drei Remis und vier Pleiten zusammen. Beim BSV sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ der BSV SW Rehden das Feld als Sieger, während Drochtersen-Assel in dieser Zeit sieglos blieb. Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. Der BSV Rehden ist in der Tabelle besser positioniert als der Drochtersen und aktuell zudem äußerst formstark.

Kommentieren

Mehr zum Thema