Duisburg beendet Negativserie

3. Liga: MSV Duisburg – 1. FC Magdeburg, 1:0 (1:0)

07. März 2020, 00:16 Uhr

Der MSV Duisburg trug gegen den 1. FC Magdeburg einen knappen 1:0-Erfolg davon. Einen packenden Auftritt legte Duisburg dabei jedoch nicht hin. Für beide Mannschaften war beim 1:1 im Hinspiel punktmäßig der gleiche Ertrag herausgesprungen.

Der Treffer von Yassin Ben Balla in der 26. Minute schürte bei Fans und Spielern die Hoffnung auf den Aufstieg. Als der Schlusspfiff ertönte, war es genau ein Tor, das den Unterschied zwischen den Teams ausmachte – es war bereits in der ersten Hälfte erzielt worden.

Der MSV beißt sich in der Aufstiegszone fest. Der Gastgeber sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf 14 summiert. In der Bilanz kommen noch fünf Unentschieden und acht Niederlagen dazu. Der Fünf-Spiele-Trend kommt beim MSV Duisburg etwas bescheiden daher. Lediglich vier Punkte ergatterte Duisburg.

Trotz der Niederlage belegt Magdeburg weiterhin den zwölften Tabellenplatz. Sieben Siege, zwölf Remis und acht Niederlagen haben die Gäste momentan auf dem Konto. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass der 1. FCM in dieser Zeit nur einmal gewann.

Am nächsten Samstag reist der MSV zum TSV 1860 München, zeitgleich empfängt der 1. FC Magdeburg den 1. FC Kaiserslautern.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe