Stoppelkamp-Treffer sichert Last-Minute-Remis

3. Liga: MSV Duisburg – FC Ingolstadt, 1:1 (0:0)

25. Januar 2020, 23:31 Uhr

Nach Ablauf der Spielzeit trennten sich Duisburg und der FCI mit 1:1. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider. Der FC Ingolstadt hatte in einem umkämpften Hinspiel einen 3:2-Erfolg gefeiert.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Nach 71 Minuten bejubelten die 14.513 Zuschauer endlich das erste Tor: 1:0 für den FCI durch Dennis Eckert. Moritz Stoppelkamp sicherte seiner Mannschaft kurz vor dem Abpfiff den Ausgleich, als er in der 86. Minute ins Schwarze traf. Am Ende trennten sich der MSV und der FC Ingolstadt schiedlich-friedlich.

Der MSV Duisburg verbuchte insgesamt zwölf Siege, vier Remis und fünf Niederlagen.

Nur dreimal gab sich der FCI bisher geschlagen.

Mit diesem Unentschieden verpasste der Gastgeber die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Trotzdem bleibt Duisburg an der Tabellenspitze. Nach dem FC Ingolstadt stellt der MSV mit 42 Toren die zweitbeste Offensive der Liga. Der MSV Duisburg ist nun seit vier Spielen, der FCI seit zwölf Partien unbesiegt.

Nächsten Samstag (14:00 Uhr) gastiert Duisburg beim SC Preußen 06 Münster, der FC Ingolstadt empfängt zeitgleich den 1. FC Kaiserslautern.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe