Bei SVM wachsen für SC Preußen Münster die Bäume in die Höhe

3. Liga: SV Meppen – SC Preußen 06 Münster (Montag, 19:00 Uhr)

08. Dezember 2019, 15:01 Uhr

Am Montag geht es für SC Preußen Münster zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sechs Partien ist der SV Meppen nun ohne Niederlage. Gegen den FC Ingolstadt kam der SVM im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Der letzte Auftritt des SCP verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 1:3-Niederlage gegen SV Waldhof Mannheim.

Mehr als Platz neun ist für den SV Meppen gerade nicht drin. Wer den Gastgeber als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 35 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die Stärke des SVM liegt in der Offensive – mit insgesamt 33 erzielten Treffern. Der SV Meppen wartet mit einer Bilanz von insgesamt sechs Erfolgen, sechs Unentschieden sowie fünf Pleiten auf.

In der Fremde sammelte der SC Preußen 06 Münster erst drei Zähler. Die Gäste krebsen im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 19. Die formschwache Abwehr, die bis dato 36 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden von SC Preußen Münster in dieser Saison. Der SCP holte aus den bisherigen Partien zwei Siege, sieben Remis und acht Niederlagen.

Mit Blick auf die Anfälligkeit seiner Hintermannschaft dürfte der SC Preußen 06 Münster mit Bauchschmerzen in die Partie gegen den SVM gehen. Beim SV Meppen sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Zweimal in den letzten fünf Spielen verließ der SVM das Feld als Sieger, während SC Preußen Münster in dieser Zeit sieglos blieb.

Für den SCP wird es sehr schwer, beim SV Meppen zu punkten.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe