Unterhaching weiter auf der Erfolgsspur?

3. Liga: SpVgg Unterhaching – SV Meppen (Samstag, 14:00 Uhr)

07. November 2019, 18:01 Uhr

Am Samstag trifft Unterhaching auf den SVM. Anstoß ist um 14:00 Uhr. Am Samstag wies die SpVgg SV Waldhof Mannheim mit 3:0 in die Schranken. Letzte Woche gewann der SVM gegen den FC Bayern München II mit 5:3. Damit liegt der SV Meppen mit 19 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld.

Die SpVgg Unterhaching kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (4-2-1). Nach 14 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für das Heimteam 27 Zähler zu Buche. Wer Unterhaching als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 40 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden der SpVgg ist die funktionierende Defensive, die erst 14 Gegentreffer hinnehmen musste. Die volle Punkteausbeute sprang für die SpVgg Unterhaching in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Der SV Meppen holte auswärts bisher nur neun Zähler. Mehr als Platz neun ist für die Gäste gerade nicht drin. Die Angriffsreihe des SVM lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 30 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Der bisherige Ertrag des SV Meppen in Zahlen ausgedrückt: fünf Siege, vier Unentschieden und fünf Niederlagen. Der SVM ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches acht Punkte.

Besonderes Augenmerk sollte Unterhaching auf die Offensive des SV Meppen legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt.

Auf dem Papier ist der SVM zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe