22.10.2019

Unentschieden: Wunderlich verhindert die Niederlage

3. Liga: SV Meppen – FC Viktoria Köln, 1:1 (1:0)

Am Montag kam der FC Viktoria Köln beim SV Meppen nicht über ein 1:1 hinaus. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich der SVM vom Favoriten.

6.731 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die Heimmannschaft schlägt – bejubelten in der zwölften Minute den Treffer von Steffen Puttkammer zum 1:0. Der SV Meppen nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Mike Wunderlich ließ sich in der 66. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für Viktoria. In der 83. Minute stellte der SVM personell um: Per Doppelwechsel kamen Luka Tankulic und Leonard Bredol auf den Platz und ersetzten Marius Kleinsorge und Deniz Undav. Am Ende sicherte sich der SV Meppen mit diesem 1:1 einen Zähler.

Für den SVM gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sieben Punkten aus sechs Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Der SV Meppen findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 14. Der SVM verbuchte insgesamt vier Siege, drei Remis und fünf Niederlagen. Die letzten Auftritte des SV Meppen waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Bei der Viktoria präsentierte sich die Abwehr angesichts 20 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (23). Ein Punkt reichte den Gästen, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun 19 Punkten steht der FC Viktoria Köln auf Platz sechs. Fünf Siege, vier Remis und drei Niederlagen hat Viktoria momentan auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für die Viktoria, sodass man lediglich sechs Punkte holte.

Der SVM reist schon am Samstag zum Hallescher FC. Schon am Freitag ist der FC Viktoria Köln wieder gefordert, wenn der 1. FC Magdeburg zu Gast ist.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe