19.10.2019

Sieben Partien ohne Niederlage: Hansa Rostock setzt Erfolgsserie fort

3. Liga: 1. FC Magdeburg – F.C. Hansa Rostock, 0:1 (0:1)

Der F.C. Hansa Rostock trug gegen den 1. FC Magdeburg einen knappen 1:0-Erfolg davon. Einen packenden Auftritt legte Hansa Rostock dabei jedoch nicht hin.

Nik Omladic brachte die Gäste in der 33. Minute nach vorn. Ein Tor auf Seiten des FCH machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Letztendlich hatte der F.C. Hansa Rostock Spielentscheidendes bereits in der ersten Hälfte vollbracht, als er die Führung mit in die Kabine nahm – ein Vorsprung, der auch noch nach Ablauf der vollen Spielzeit Bestand hatte.

Für Magdeburg gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von acht Punkten aus sechs Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Nach zwölf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für die Gastgeber 16 Zähler zu Buche. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil des 1. FCM ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur elf Gegentore zugelassen hat. Nur einmal ging der 1. FC Magdeburg in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Hansa Rostock holte auswärts bisher nur acht Zähler. Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der FCH in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Der Defensivverbund des F.C. Hansa Rostock steht nahezu felsenfest. Erst 13-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Fünf Siege, vier Remis und drei Niederlagen hat Hansa Rostock momentan auf dem Konto. Sieben Spiele ist es her, dass der FCH zuletzt eine Niederlage kassierte.

Magdeburg tritt am Freitag, den 25.10.2019, um 19:00 Uhr, beim FC Viktoria Köln an. Einen Tag später (14:00 Uhr) empfängt der F.C. Hansa Rostock den TSV 1860 München.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe