29.09.2019

Remis dank Christiansen

3. Liga: SV Waldhof Mannheim – F.C. Hansa Rostock, 1:1 (0:0)

SV Waldhof Mannheim ist nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen den F.C. Hansa Rostock hinausgekommen. Hansa Rostock erwies sich gegen Waldhof Mannheim als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus.

Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Pascal Breier sein Team in der 47. Minute. Ab der 55. Minute bereicherte der für Arianit Ferati eingewechselte Gianluca Korte SVW im Vorwärtsgang. Max Christiansen vollendete in der 60. Minute vor 13.025 Zuschauern zum Ausgleichstreffer. Mit dem Abpfiff von Schmidt (Stuttgart) trennten sich SV Waldhof Mannheim und der FCH remis.

Ein Punkt reichte Waldhof Mannheim, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun 17 Punkten steht der Gastgeber auf Platz fünf. In der Defensive von SVW griffen die Räder ineinander, sodass SV Waldhof Mannheim im bisherigen Saisonverlauf erst zehnmal einen Gegentreffer einsteckte. Nur einmal gab sich Waldhof Mannheim bisher geschlagen.

Der F.C. Hansa Rostock holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Die Gäste finden sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Drei Siege, vier Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Hansa Rostock bei. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der FCH seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her. Kommende Woche tritt SVW beim FC Viktoria Köln an (Samstag, 14:00 Uhr), parallel genießt der F.C. Hansa Rostock Heimrecht gegen den SV Meppen.

Kommentieren

Mehr zum Thema