22.09.2019

Ein Mann, ein Punkt: Viteritti sichert das Remis

3. Liga: F.C. Hansa Rostock – FSV Zwickau, 1:1 (1:0)

1:1 hieß es nach dem Spiel des F.C. Hansa Rostock gegen den FSV Zwickau. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis.

Das Match war erst wenige Momente alt, als vor 16.517 Zuschauern bereits der erste Treffer fiel. Pascal Breier war es, der in der zweiten Minute zur Stelle war. Zur Pause wusste Hansa Rostock eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Die Gastgeber mussten den Treffer von Fabio Viteritti zum 1:1 hinnehmen (50.). In der 58. Minute stellte der FCH personell um: Per Doppelwechsel kamen John Verhoek und Rasmus Pedersen auf den Platz und ersetzten Breier und Nik Omladic. Beim Abpfiff durch den Schiedsrichter Exner (Beelen) stand es zwischen dem F.C. Hansa Rostock und Zwickau pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

Ein Punkt reichte Hansa Rostock, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun zwölf Punkten steht der FCH auf Platz neun. Der F.C. Hansa Rostock befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen acht Punkte.

Der FSV holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Die Gäste finden sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass der FSV Zwickau in dieser Zeit nur einmal gewann.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein. Als Nächstes steht für Hansa Rostock eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (13:00 Uhr) geht es gegen SV Waldhof Mannheim. Zwickau tritt bereits einen Tag vorher gegen den FC Viktoria Köln an (14:00 Uhr).

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe